Sie befinden sich hier: » Leistungen » CMD

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)


Die Craniomandibuläre Dysfunktion ist eine strukturelle oder biomechanische Funktionstörung

Ein falscher Biss kann zu Beeinträchtigungen im gesamten Körper führen.
Ausgelöst durch schlecht sitzende Zähne, zu hohe Kronen oder durch übermäßige Anspannung der Kaumuskulatur beim nächtlichen Knirschen oder Pressen kommt es zu einem funktionellen Ungleichgewicht in Kopf,- Kiefer,- Mund,- und Nackenbereich, der die Muskulatur wie auch die knöchernen Strukturen betrifft.
Der Kauapparat ist eng mit der Halswirbelsäule, dem Kopf und den Ohren verknüpft.

Die Störungen können sich äußern in Symptomen wie
Doppelbilder der Augen
Schwindel
Tinitus (Ohrgeräusche)
Knacken im Kiefergelenk
Schlifffacetten (Abnutzungen) der Zähne.
Schmerzen in Schläfen,- Gesicht,- und Kieferbereich
Kopfschmerzen
Depressionen
Schmerzen im Hals,- und Nackenbereich mit Ausstrahlungen bis in die Lendenwirbelsäule.

 

Zurück




”Wenn Du Dir keine Zeit für Deine Gesundheit nimmst, dann musst Du Dir später Zeit nehmen für Deine Krankheiten.“
Alexander Rykow